logo

Startseite Tanztherapie Theorie Angebot Kontakt Links

Was ist Tanz- und Körperpsychotherapie

Tanztherapie ist eine psycho-therapeutische Methode, deren primäre Ansätze die Bewegung und der Tanz sind. Mit ihren Mitteln des Ausprobierens und Einübens von alten und neuen Bewegungs- und Handlungsmustern, des Gestaltens von Alltagssequenzen  hilft sie der Behebung  von psychischen und psychosomatischen Störungen und wird darüber hinaus in angrenzenden Bereichen präventiv, entwicklungsfördernd und stützend angewandt.

Tanz meint nicht die Ausführung festgelegter Schrittkombinationen, sondern ein persönlich geschaffener Stil leiblicher Bewegungen, der das Wesen eines Menschen bereichert.

Tanztherapie dient der Förderung der Körperwahrnehmung, der Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, der Erweiterung der Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten im Einklang mit den dazugehörenden Empfindungen und Gefühlen und der Erfassung der lebensgeschichtlichen Bedeutung der Bewegung.

Im Tanz und in der Bewegung kommen wir mit bewussten und unbewussten Anteilen unserer Persönlichkeit in Kontakt. In nonverbalen Prozessen spiegelt sich Alltagsgeschehen; spielerisch können alternative Handlungsmöglichkeiten ausprobiert werden.